Mildred pierce: wie man ein Monster macht (Teil zwei) | DE.Superenlightme.com

Mildred pierce: wie man ein Monster macht (Teil zwei)

Mildred pierce: wie man ein Monster macht (Teil zwei)

Im ersten Teil dieser Überprüfung diskutierte ich die Art und Weise, die Veda Pierce ist der Träger für alle frustriert Ideale und Ziele ihrer Mutter Mildred nicht erreichen können. Könnten wir von diesem Standpunkt aus, sagen, dass es einige narzisstische Aspekte Mildred Liebe für ihre Tochter sind: wenn Veda in der Station steigen waren und jemand von Statur geworden, Mildred wäre es sowohl als Reflexion auf sich selbst betrachten und eine Erfüllung ihrer eigene frustrierte Sehnsucht zu glänzen.

Mit anderer Sprache, könnten wir sagen, dass Mildred einige Fusion und Trennung Probleme hat und nicht in der Lage Veda als völlig unterschiedliche und separate Person zu sehen.

Diese Dynamik wird deutlicher, wie die Geschichte voranschreitet. Als 17-jährige Veda (Evan Rachel Wood), alle Funktionen der narzisstischen Persönlichkeitsstörung zeigt, täuscht Schwangerschaft in Reihenfolge, in dem Geld aus dem Sohn von Mrs. Forrester, Veda und Mildred hat einen heftigen Streit zu erpressen alle die Tochter zum Ausdruck bringt ihr aufgestauter Hohn und Verachtung. „Mit genug Geld, kann ich weg von Ihnen. Sie und Ihre Torte Wagen und Hühner und alles, was von Fett riecht. Ich kann weg von Glendale und seinen Dollar Tagen und Möbelfabriken und Frauen, die Uniformen und Männer tragen, die Kittel tragen , von jeder stinkenden faulen Sache, die mich jemals von diesem Ort oder Sie erinnert.“

Veda brutale Ablehnung zwingt Mildred selbst als separate zu erfahren von ihrer idealisierten Tochter, fühlen sich fest unter Veda die Füße gelegt. Wenn Veda besteht darauf, dass ihre Mutter nicht mehr die Macht, Entscheidungen für sie zu machen hat, Mildred (nicht in der Lage die Scham und Demütigung zu ertragen) in Wut ausbricht und erzählt Veda sofort aus dem Haus zu bekommen. Veda erfüllt, aber Mildred kann sogar ein paar Minuten nicht ertragen, getrennt zu sein; sie windet sich folgende Veda auf die Straße und nach ihr in der Hand Verzweiflung ruft.

Während dieses Kampfes, betont Veda auch, dass ihre Mutter kein Recht, sie erpressen zu versuchen, zu kritisieren hat zu bekommen, was sie will, und besteht darauf, dass sie und ihre Mutter ist gar nicht so verschieden. „Vater, Monty, Wally. Sie nehmen, was Sie brauchen.“

Veda wird darauf hingewiesen, dass Mildred es besser verstecken kann, aber ihre eigene Art und Weise in ebenso manipulative und ausbeuterisch. Man kann über den Grad argumentieren, aber es ist die Wahrheit zu Veda Behauptungen. Während ihre Gefühle für Bert Ex-Mann kompliziert erscheinen, Mildred kümmert sich offensichtlich nichts für Wally (Bert Ex-Partner) und nutzt ihn ihre sexuellen Bedürfnisse zu befriedigen und ihren rechtlichen Gebote zu tun; Monty aristokratische Weise mich faszinieren kann, aber sie nutzt auch ihn den jüngeren Veda babysit und Chauffeur, und später die ältere Veda zu locken wieder zu Hause in Teil V. In einer eklatanten, unsocialized Form verkörpert Veda und gibt Stimme zu einem anderen Aspekte ihrer versteckte Selbst Mutter, eine Mildred selbst kann nicht vollständig sehen.

Nach Veda auszieht, lernt Mildred von Bert, wo ihre Tochter jetzt und fährt durch ihre neue Wohnung lebt spät in der Nacht, creepily wie ein Stalker. Sie obsesses über Taten Veden und kann es nicht ertragen aus ihrem Leben ausgeschlossen zu werden. Am Ende von Teil IV, sie hört Veda live im Radio durchgeführt wird; der Ausdruck auf Mildred Gesicht, als sie hört, ihre Tochter zu realisieren großes Talent hat, zeigt eine schmerzhafte Mischung von Emotionen: zuerst, sie sieht geschlagenen, näher und näher an das Radio gelehnt; dann bewegt, wie die Emotion der Arie kommt durch; schließlich verwirrt und verärgert, aber nie glücklich oder stolz.

In der Mitte der Arie geht, sie aus dem Radio entfernt, auf das Dock, wo sie Schwierigkeiten mit dem Hören gehabt hätten. Mildred fühlt sich deutlich von ihrer Tochter glamourös Erfahrung ausgeschlossen und kann es nicht ertragen.

Angetrieben von diesem unerträglichen Gefühl von Ausgrenzung, versucht sie, wieder in Besitz zu nehmen ihre Tochter und verschmelzen mit ihr einmal mehr: sie Veden Korrepetitor geht und besteht darauf, dass sie, Mildred, wird von nun an für ihren Unterricht bezahlen. Veda hat diesen Schritt erwartet und hat ihn von ihrer Mutter von der Annahme Zahlung verboten. Vereitelt in ihren Versuchen an Veda zunehmend „ideal“ das Leben zu nehmen, tut Mildred das einzige, was sie denken kann Veda zurück zu locken: sie Monty in die Ehe manipuliert und kauft seine Pasadena Villa als er ist es an die Gläubiger zu verlieren, und bietet damit Veda das aristokratische Leben, das sie sich immer gewünscht hat. Mildred gewinnt nur ihr Wohlbefinden, wenn Veda eine Überraschung Auftritt bei ihrer Hochzeit Partei und singt macht.

Im letzten Teil dieser ausgezeichneten Serie, Mildred macht schließlich deutlich, wie sie von der Fahrt ihres sehr erfolgreiches Geschäfts in den Boden und alles zu verlieren, alles in Ordnung Veda Verachtung für ihr eigenes Leben und Leistungen teilen die Villa zu kaufen und einen Lebensstil aufrechtzuerhalten, das wird appelliere an Veda; Mildred will so verzweifelt an Veda Erfolg nehmen, die sie ihren eigenen verschleudert.

Trotz ihrer Antriebs- und inneren Stärke, hat Mildred keine authentische Selbstachtung, sondern nur eine Art verzweifelten Narzissmus, die zu einem idealen glamourösen Leben anstrebt. Als sie entdeckt, dass Veda sie in der bösartigsten, rachsüchtigen Art und Weise möglich verraten hat, für immer, sie aus der perfekten Existenz herunter, Mildred ausbricht wieder in mörderischer Wut und versucht, ihre Tochter zu Tod würgen.

Selbst dann, Mildred kann nicht wirklich getrennt sein. Die vorletzte Szene zeigt sie auf dem Weg Veda Taxi jagen, sie zu sagen, nie wieder zu. „Geh mir aus den Augen! Ich glaube nicht, müssen Sie entweder! Nach New York gehen für meinetwegen und Sie nicht immer wieder kommen. Hörst du mich? Nie wieder! Ich werde es nicht!“ Lange nachdem das Taxi weggefahren hat, hält Mildred sie jagen die Straße hinunter.

Ähnliche Neuigkeiten


Post Alltägliche Kreativität

Eine kraftvolle Art, Kreativität zu kultivieren

Post Alltägliche Kreativität

Die Rede des Königs und die Psychotherapiebeziehung

Post Alltägliche Kreativität

Wenn Sie ein kreatives Gespräch brauchen

Post Alltägliche Kreativität

Wie Sie Ihre Tage davon abhalten, sich monoton zu fühlen

Post Alltägliche Kreativität

Pflegen Sie Ihre Kreativität, indem Sie sich irren

Post Alltägliche Kreativität

Die Geschichten und Stimmen, die wir tragen

Post Alltägliche Kreativität

Warum wir schreiben - und warum wir etwas tun

Post Alltägliche Kreativität

Wie kreiere ich: Fragen und Antworten mit Coach und Schriftsteller Hannah Braime

Post Alltägliche Kreativität

Benennen Sie Ihre Vision eines erfüllenden und sinnvollen Urlaubs

Post Alltägliche Kreativität

Charlie Sheen und der Reiz des manischen Fluges

Post Alltägliche Kreativität

Die Kraft des Journalings - und wie Sie anfangen können

Post Alltägliche Kreativität

Erkundung von Selbstablehnung und Selbstliebe in kalten Seelen