Wer braucht eine lebende Person für Sex? | DE.Superenlightme.com

Wer braucht eine lebende Person für Sex?

Wer braucht eine lebende Person für Sex?

Was ist Virtual Sex?

Die Idee des „virtuellen Sex“ ist seit langem eine Science-Fiction-Klammer gewesen. Ein sehr lustiges filmisches Beispiel (gut bekannt meist Baby-Boomer) ist der 1973 Film „Sleeper“, mit Woody Allen und Diane Keaton, eine Komödie über das Leben in der fernen Zukunft. Einer der großen Fantasie Erfindungen des Films ist die Orgasmatron, eine Telefonzelle ähnliche Apparat, die sexuell Benutzer hilft, durch die Stimulierung ihrer Gehirne in eine intensiv sexuellen Art und Weise geweckt worden. (Klicken Sie HIER für einige unterhaltsame Clips).

Alle tatsächlich bestätigten die wissenschaftliche Machbarkeit dieser Idee sowohl mit Isaac Asimov und Science-Fiction-Schriftsteller Ben Bova, bevor den Film zu machen, so ist es nicht überraschend, da zu lernen, ist tatsächlich eine echte orgasmatron (serendipitously in Studien für eine mögliche Rückenmarkstimulators entdeckt). Das Gerät arbeitet anscheinend recht gut, aber es kostet ziemlich viel Geld und erfordert die chirurgische Einsetzen von Elektroden in der Nähe der Wirbelsäule. Unnötig zu sagen, ist es nicht weit zum lust Zweck verwendet.

Es gibt jedoch zahlreiche weniger aufdringlich und günstiger „sexnologies“, das erotischer genutzt werden kann, um zu simulieren und zu stimulieren.

Zum Beispiel hat eine Realtouch „Teledildonik“ männliche Masturbation Gerät erstellt, die mit dem, was Online-Porno in Echtzeit synchronisiert wird betrachtet wird. Im Zusammenspiel mit den Aktivitäten statt dem Bildschirm nehmen, erwärmt sich das Gerät selbst auf, schmiert, Impulse und Griffe. Das Verfahren kann auch mit einer lebenden Person-geliebten, eine Webcam ausführender, sogar eine zufälligen stranger-, die an ihrem Ende einen Sensor stimuliert bedeckte Stange, die Live-Signale über den digitalen Universum trägt an dem empfangende Gerät in Eingriff in Realtouch werden.

Mit anderen Worten, können die Menschen geben und virtuelle Masturbation und Oralsex in Echtzeit über das Internet empfangen. Neben dem Realtouch-Gerät, andere mehr rudimentär Spielzeug, das schon seit Jahren haben, werden immer neue Features. Zum Beispiel arbeiten Erfinder Berichten zufolge mit einem Fleshlight Haltegehäuse platzierte strategisch unter dem Pad ein iPad ausgestattet zu schaffen, so kann der Anwender „aus“ freihändige während Anschauen von Porno. (The Fleshlight, wie auf den Markt gebrachten „# 1 Verkauf männliche Geschlechtsspielzeug,“ ahmt das Gefühl einer Mund, Vulva oder Anus mit „echtes Gefühl Superskin.“)

Die Zukunft ist ebenso engagiert und neugierig im Bereich der virtuellen Welt des Geschlechts, wo virtuelle Sexspiele Benutzer erlauben individuelle Fantasie Avatare (animierte Figuren von sich selbst) zu erstellen, die dann verwendet werden kann, in der interaktiven Online-sexcapades teilzunehmen. Ein Unternehmen, thrixxx, arbeitet seine 3D-Sexspiele kompatibel mit dem Xbox Kinect zu machen, so dass Benutzer können „berühren“ die Avatare.

Die meisten dieser Websites zielen heterosexuell Männer, aber es gibt auch Spiele für gerade Frauen, Homosexuell Männer, Lesben, und die mit einer Vielzahl von Fetischen. Einige Spiele können Benutzer im Wesentlichen ihre eigenen Porno-erotische Szenarien erzeugen, Kamerawinkel, Partituren, über große Körperteile usw.

Die Zukunft ist grenzenlos nach neuen Wegen, sexuell zu sein. Eine relativ neue Technologie, die aus steht, ist auf dem Bildschirm Eye-Tracking. Heute gibt es Kameras, die Ihre Augenbewegungen verfolgen, wie Sie blättern, lesen, und zeigen Sie den Inhalt einer Web-Seite. Diese Technologie kann (nur über Augenbewegungen) verwendet werden, um Spiele zu kommunizieren und spielen. Darüber hinaus kann der Computer über Sie „lernen“ durch die Augen beobachten, erkennen, was Sie am meisten fasziniert auf, wie viele ns Ihr Blick verweilt auf einem Teil des Bildschirms gegenüber einem anderen.

Diese sich entwickelnde Technologie erkennt, dass je mehr geweckt durch oder interessiert Sie sind in einem Produkt, ein Wort, einen Buchstaben oder ein Bild ist, desto länger werden Sie es auf dem Bildschirm anzuzeigen. Was ist wirklich interessant ist, dass unsere Augen automatisch und unbewusst oft verweilen Sie auf die Bilder oder Sprache, die wir Eingriffs finden, auch wenn wir nicht einmal an dieser Stelle unseres Interesses bewusst sein! Dies bedeutet, dass versierte pornographers im Laufe der Zeit, durch Augenbewegungen Tracking, in der Lage sein, zu bestimmen, was Sie schaltet den meisten und dann reagieren, indem sie Seiten, Bilder zu öffnen, und Videos, die Ihre tiefsten Wünsche spiegeln. Es spielt keine Rolle, ob Sie bewusst von Ihrem Interesse sind, weil der Computer wissen.

Als ob das nicht genug ist, haben wir auch die iBrain, ein Gerät, das über den Kopf einer Person paßt, so dass das Individuum allein durch Gehirnwellen zu kommunizieren. Sowohl Eye-Tracking-Technologie und die iBrain wurden ursprünglich entwickelt zutiefst körperlich behinderte Personen wie Dr. Stephen Hawking Funktion sowohl in der realen Welt und auf Computer zu helfen. Zum Beispiel Eye-Tracking-Technologie, mit einer Bildschirmtastatur kombiniert, ermöglicht es jemanden wie Hawking zu leicht Webseiten zu erforschen, schreiben und sonst zu kommunizieren, während die iBrain erlaubt das gleiche Individuum effektiver seinem Rollstuhl zu lenken, schalten Sie das Licht, das Fernsehgerät ändern Kanal, etc. Alle seine Augen mit.

Die Technologie ist noch nicht alles, auch nicht. Die KissPhone können Sie digitale Küsse erhalten, angeblich von Ihrer Frau, Freund oder Großmutter. Mit KissPhones, küsst die Person, die an einem Ende des digitalen Anschlusses ihr Handy, und dass die Vorrichtung misst Lippendruck, Temperatur, Bewegung, etc. Und sendet diese Informationen dann an die KissPhone am anderen Ende und neu erstellt. (Es ist kaum ein Sprung eine digital zugegriffen Bank von Filmstar und Porno-Darsteller Küssen-und-für einen Preis zu vergegenwärtigen.)

Und wenn das nicht genug ist, Ihre Kette rattern, sehr bald werden die Menschen ihren ganzen Partner zu erleben, nicht nur seine Lippen, in einem Tech-Bett, wie Bettwäsche und Nachtwäsche entworfen werden mit speziellen Fasern, die sensorischen Reaktionen erzeugen, damit der Einzelne der Empfindungen des Partner Sex, egal wie weit entfernt die andere Person sein könnte zu „fühlen“. Und sollten Sie weniger werden durch die physische Realität Ihrer langfristigen Partner Aussehen erregt, kein Problem, da die Entwickler hart bei der Arbeit zu schaffen Kontaktlinsen sind, die die Art und Weise ändern, dass diese Person der Betrachter sieht (ohne Bewusstsein seitens der Person, wird beobachtet).

Was soll das alles heißen?

Die kurz- und langfristigen Auswirkungen all dieser sexnological Fortschritte sind fast unergründlich. Es scheint aber, dass es wahrscheinlich ist, wie bei allen Technologien, die beide positive und negative. Auf der positiven Seite, Paare, die durch große Entfernungen-diejenigen, die für die Arbeit reisen getrennt sind, Militär etc.-in virtueller Intimität in neuen und die Verbesserung der Möglichkeiten engagieren. Andere, könnten jedoch beginnen reale Welt Intimität zu vermeiden, anstatt für virtuellen Sex entscheiden, die beide weniger emotionale Herausforderungen und ein größeres Gefühl der Kontrolle stellt.

Idealerweise natürlich, egal, wie real die Technologie werden gesunde Menschen im Laufe der Zeit, virtuellen Sex zweidimensionaler und unfulfilling finden, immer mit ihm und Sehnsucht nach den intimen emotionalen Verbindungen gebohrt, die nur (wie von heute zu finden sind, bei dest) durch die reale Sache. Leider psychisch gefährdete Personen manchmal verwenden Technologie für emotionalen Komfort und Dissoziation und nicht als eine Form der Unterhaltung, die schließlich in einem technologiegetriebenen mangelnden Interesse an den realen Welt Begegnungen führen kann.

Es überrascht nicht, sehen wir schon Beweis dafür. Aktuelle, tragfähige Forschung in den Vereinigten Staaten und im Ausland gibt es eine statistisch signifikante Anzahl von Männern ist, die regelmäßig auf Online-Pornografie masturbiert und als Folge leidet an erektiler Dysfunktion und / oder verzögerte Ejakulation, wenn Live-Sex. Einfach ausgedrückt, sind diese Männer nicht, wie durch eine reale Person geweckt, wie sie durch das Internet durch die sich ständig verändernden visuellen Stimulation vorgesehen sind. In der Tat, verlieren viele Männer (und Frauen) Interesse an den realen Sex zusammen.

Eine aktuelle japanische Studie durch das Ministerium für Gesundheit durchgeführt, Arbeit und Soziales hat gezeigt, dass die Zahl der Männer zwischen 2008 und 2017 steigt von 17,5 Prozent auf 36,1 im Alter von 16 bis 19 ohne Interesse an oder eine geradezu Abneigung gegen Sex reale Welt verdoppelt Prozent! Die Studie legt nahe, die erhöhte Zugänglichkeit und Erschwinglichkeit von virtuellem Sex und Internet porn ist für diesen Trend verantwortlich zu machen. In der gleichen Studie, ältere Männer und Frauen berichteten ähnlich Interesse Abnahme in dem Partner Sex reale Welt.

Die Befragten in-the-Fleisch Begegnungen mit einer anderen Person als „lästig“ und „nicht so aufregend“, wie ein endloser Strom von Online-Begegnungen. Die einfache Tatsache ist, dass als sexnology wuchert und verbessert unsere Erwartungen der realen Welt auch Sexualpartner entwickelt-und der realen Welt Partner mithalten kann nicht in der Lage sein. Schließlich ist es die menschliche Natur zu suchen und / oder verfeinerte Vergnügen (raffiniertes Kokain, raffinierten Zucker, raffinierte Spiele und Glücksspiele über das Internet, etc.) erstellen, und wenn die meisten befriedigende sexuelle Erfahrung beinhaltet einen Computer eher als ein tatsächliche menschlichen sein, sei es so.

Wie funktioniert entwickeln ein Teenager, die sozialen und Dating-Fähigkeiten, um intime Beziehungen aufzubauen, wenn alle (oder fast alle) seiner romantischen und sexuellen Erfahrungen online durchgeführt werden? Wenn ein junger Mensch inter Sexual- und Beziehungserfahrungen meist in gekünstelt, unpersönlich Einstellungen auf dem Computer aufgetreten sind, die ihn oder ihr die vollständige Kontrolle über die Erfahrung bieten (wie bei vielen Formen von Online-Sex ist), dann wie ist das Individuum zu lernen über echte Menschen eingreift? Offensichtlich dank Online-Porno und virtuellen Sex, sind viele junge Leute hinter sozial gelassen wird, einige Datierung und Paarung Fähigkeiten zu entwickeln.

Also, wenn junge Menschen weniger wahrscheinlich sind, wie die Technik weiterentwickelt, nicht zu lernen, die Feinheiten des umfassenden und Tolerierung eines tatsächlichen Partners Bedürfnisse, Emotionen, Ablehnungen und Kritik, wird diese Generation immer weniger interessiert und / oder nicht in der Lage dauerhafte intime Beziehungen bilden? Letztlich scheint es, wenigstens einige dieser Personen nur am Ende kann nicht wiedergegeben werden. So „sexnology“, ein Begriff, der vage sexy und Strom heute klingt, wird möglicherweise auch mehr als Unterhaltung, schließlich in ein Stück unserer menschlichen evolutionären Entwicklungsprozess-Bestimmung, ob wir die Verwendung von „Liebe“ und in-Person-Interaktionen als auch weiterhin Werkzeug für die Auswahl, wie und auch wenn wir mit lebende Menschen sexueller sind.

.

 

Ähnliche Neuigkeiten


Post Die Psychologie des Geschlechts

Die 12 Schritte als therapeutische Aufgaben bei sexueller Attention Deficit Disorderiction Recovery (Fortsetzung): Schritte 4 bis 9

Post Die Psychologie des Geschlechts

Süchtige wollen einfach Spaß haben (in Genesung)

Post Die Psychologie des Geschlechts

Sucht und narzisstische Scham

Post Die Psychologie des Geschlechts

Die zwei Gesichter des Zorns: Wie man Zorn in Liebe verwandelt

Post Die Psychologie des Geschlechts

Die Frage Sex Attention Deficit Disorderiction Kritiker wollen nicht, dass Sie fragen

Post Die Psychologie des Geschlechts

Ein Überblick über jüngste Forschungen über Teen Sexting

Post Die Psychologie des Geschlechts

Holiday Hoopla kann alle Attention Deficit Disorderictions, einschließlich Sex und Liebe intensivieren

Post Die Psychologie des Geschlechts

Außer Kontrolle Sexualverhalten: Aufmerksamkeitsdefizit Unordnung oder Beleidigung?

Post Die Psychologie des Geschlechts

Die geschätzte Studie identifiziert sexuelle Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom als identifizierbar und diagnostizierbar

Post Die Psychologie des Geschlechts

Pornografie: schambasierte Kunden vs. abhängige Kunden

Post Die Psychologie des Geschlechts

Smartphones bringen Telefonsex auf ein neues Level - und es ist nicht so, wie es dein Vater getan hat

Post Die Psychologie des Geschlechts

Können Frauen Sex sein? Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom?